Datenschutzhinweise

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung

Sehr geehrte Kunden,

Sie können unsere Datenschutzhinweise downloaden und ausfüllen und uns zusenden.

Danach speichern wir Ihre Daten entsprechend der DSGVO zur Auftragsabwicklung


Datenschutzhinweise Schlüsseldienst Friedrich Hartlieb

Wenn Sie als Kunde unsere Leistungen in Anspruch nehmen, ist es unvermeidlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, z.B. Ihren Namen und Ihre Adresse speichern. Nachfolgend möchten wir Sie gemäß den Anforderungen der Datenschutzgrundverordung (DSGVO) über die Datenverarbeitung informieren.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist

Schlüsseldienst

Friedrich Hartlieb

Nachfolger Bernd Bühler

Hamburger Allee 45/47

30161 Hannover

Mail: info@hartlieb-sicherheit.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@hartlieb-sicherheit.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

2. Welche Personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Wir benötigen Ihren Vor- und Nachnamen, ggf. Ihre Telefonnummer, wenn Sie einen Anruf bei Fertigstellung z.B. eines Schlüssels wünschen und ggf. eine Adresse, insoweit eine Lieferung oder ein Einbau erfolgen soll.

3. Wofür verarbeiten wir die Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zu dem Zweck gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber zu erfüllen.

4. Wer bekommt meine Daten?

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Unter Umständen ist es notwendig, Ihren Namen und Ihre Adresse für die Erstellung von Schließanlagen an den Hersteller der Schließanlage weiter zu geben. Dies erfolgt jedoch nur, wenn es notwendig, ist, um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber zu erfüllen

5. Wir lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, solange wir die Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber benötigen oder eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht. (z.B. zu steuerrechtlichen Nachweisen) hierfür vorliegt.  Die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen sind in der Regel

zwischen zwei und 10 Jahren. Daten zu Schließanlagen werden von uns nur nach Ihrer ausdrücklichen Aufforderung gelöscht, da die Erfahrung gezeigt hat, dass auch nach Jahrzehnten diese Daten noch von Ihnen benötigt werden können.

7. Welche Rechte habe ich?

Jede betroffene Person hat in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten im Umfang der

Bestimmungen der DSGVO das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und auf Widerspruch. Ihre Betroffenenrechte können Sie jederzeit unter der info@hartlieb-sicherheit.com geltend machen.

Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO: Die betroffene Person hat nach Art. 15 Abs. 1 das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, dann hat Sie auch das Recht Auskunft über diese Informationen, gemäß Art. 15 Abs. 1 lit.a bis h DSGVO, zu erhalten.

Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO: Sollten Ihre von uns verarbeiteten personenbezogene Daten unrichtig oder unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke unvollständig sein, haben Sie, gemäß Art. 16 DSGVO, das Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung der personenbezogenen Daten.

Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht auf Verlangen eine Löschung

personenbezogener Daten zu veranlassen, jedoch nur wenn eine Verarbeitung personenbezogener Daten unzulässig ist. Findet eine Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung statt kann eine Löschung nicht verlangt werden (Art. 17 Abs. 3 DSGVO

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO: Unter Voraussetzungen des

Art. 18 Abs. 1 lit. a bis d DSGVO hat die betroffene Person die Möglichkeit die Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) zu verlangen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die betroffene Person die bei uns gespeicherte Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtansprüchen benötigt und diese deshalb noch nicht gelöscht werden sollen.

Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO: Die betroffene Person hat das Recht auf Verlangen, die dem den Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zurück zu erhalten, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Artikel 9 Abs. 2 lit. a

oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Außerdem ist die betroffene Person dazu berechtigt zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem zum anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht

Werden die personenbezogenen Daten der betroffenen Person auf Rechtgrundlage des Art.

6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung des berechtigten

Interesse des Verantwortlichen) verarbeitet, so hat die betroffene Person gemäß Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch der Datenverarbeitung. Der Widerspruch ist von dem Verantwortlichen zu prüfen. Kommt der Verantwortliche zu der Überzeugung, dass der Widerspruch berechtigt ist und steht keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht einer Löschung entgegen, werden die Daten gelöscht.

8. Widerrufsrecht

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber unter  info@hartlieb-sicherheit.com widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen welche vor Geltung des der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

9. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sind Sie als betroffene Person der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt, dann haben Sie, gemäß Art. 77 DSGVO, das Recht eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

                                        

Soweit Sie noch Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich jederzeit unter der E-Mail info@hartlieb-sicherheit.com  an uns wenden. 

 
969841730